Unter folgendem Link können die Unterrichtszeiten sowie Sonderpläne der jeweiligen Klassen eingesehen werden. 

Sonderplan

 

In den letzten Wochen lernten pro Tag je zwei Jahrgänge an der 128. Oberschule "Carola von Wasa", wodurch die Abstandsregeln eingehalten werden konnten. Zusätzlich besuchten feste Gruppen der Jahrgänge fünf und sechs die freiwillige Präsenzzeit. In dieser werden die Hausaufgaben gelöst, die Hasen gepflegt und Inhalte des Homeschoolings nachbesprochen. Auch die Pflege des Schulgartens übernahmen die SchülerInnen der freiwilligen Präsenzzeit. 

Mit der schriftlichen Englischprüfung beginnen nun die diesjährigen Abschlussprüfungen unserer Haupt- und RealschulschülerInnen. Alle Prüflinge arbeiteten seit langer Zeit auf diesen Prüfungsabschnitt hin und konzentrierten sich besonders in den letzten Wochen auf die kommende Phase. Vor allem in den Stunden der Prüfungsvorbereitung konnten letzte Fragen geklärt und hilfreiche Aspekte besprochen werden. 

Wir wünschen allen SchülerInnen maximale Erfolge für ihre Abschlussprüfungen! 

Große Augen machten in den letzten Tagen alle, die einen Blick in Pancaks Stall warfen. Sieben kleine Häschen springen inzwischen munter durch den Stall ihrer Mama, nachdem sie die ersten Tage vor allem unter viel Stroh versteckt lagen. Sie sind schon jetzt alle individuell und gut durch ihre verschiedenen Farbgebungen zu unterscheiden. Nun werden sieben Namen mit C gesucht. Es sind schließlich Corona-Babys. Vorschläge nehmen Manu, Erik und Frau Sommer entgegen. 

Trotz der akuellen Lage bewegt sich einiges in der 128. Oberschule "Carola von Wasa". Seit letzter Woche besuchen die SchülerInnen der 10. Klassen und die 9HS wieder die Schule. Schnell entwickelte sich im Umgang mit den Schutzmaßnahmen eine Routine und somit standen fachliche Inhalte im Mittelpunkt. Nach dem Unterricht halfen zwei Schüler der 10. Klassen beim Bau des Sichtschutzes im Schulgarten. Mit Abstand und Schutzmasken wurden Pfosten in den Boden getrieben und der neue Zaun aufgebaut. Dieser soll in Zukunft begrünt werden. Unterstützt wurde das Projekt von Jugendmigrationsdienst und den Schulsozialarbeitern.